Banner: Sierscheid aus der Luft

 

Sierscheider Kirmes 2014

20. und 21.09.2014


[ Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 ]


Die Sintflutkirmes

Nach der letztjährigen Verlegung fand die diesjährige Kirmes wieder am traditionellen 3. Septemberwochenende statt. War der September bis dahin eher sonnig und recht trocken, regnete es ausgerechnet am Wochenende.


Samstag


Vor dem Ansturm der Gäste

Ab Montag war bei bestem Spätsommerwetter mit tatsächlich sommerlichen Temperaturen in aller Ruhe aufgebaut worden. Aber am Samstag Nachmittag kam der erste Regen. Allerdings hörte es rechtzeitig wieder auf und so kamen viele Gäste.


Noch ist es ruhig, die Luft ist angenehm warm und die Vorfreude steigt.


Die Kinderbelustigungen werden vorbereitet...


... und getestet. Wer hat noch einmal den Größten?


Den Allergrößten?


Alles Angeber ;-)


Oder nicht? Oder doch?


Eine Hüpfburg gab es auch. Aber die musste erst noch abgetrocknet werden.


Kirmes in der Eifel: Zusammenkunft der bestehenden oder sich neu ergebenden Paare.


Die Fritten brutzeln.


Und Kinderarbeit ist in Grenzen erlaubt.


Die Harten tanken Bier in Metern. Das spart Zeit.




Zwei Frauen sind ...


... anstrengend, sogar, wenn die eine die eigene Schwester ist,


Nicht nur die Großen können Grimassen schneiden.



Dann kam zunächst der Nebel.


Und die Jungs waren auch schon benebelt.



Manchem ging ein Licht auf.


Und die Blätter auf dem Pavillon machten deutlich: Es wird Herbst!


Der Besuch war so gut wie die Stimmung.


Die Verpflegung war traditionell bis exklusiv. So gab es neben den obligatorischen Fritten mit Würstchen und Grillsteaks auch hausgemachte leckere Hirschgulaschsuppe.


Und dann war plötzlich und anhaltend der Regen wieder da.


Die meisten suchten sich Platz im Zelt, nur wenige verließen den Platz.


[ Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 ]


Zurück zur Seite "Dorfgemeinschaft"